Aus dem Alltag einer Tantramasseurin

Leidenschaft, Hingabe, Resonanz. Ein paar ganz konkrete Worte darüber, wie ich meine Arbeit erlebe.

Ich habe den tollsten Job der Welt. Nein, wirklich.

Ich arbeite in einem liebevoll eingerichteten Raum bei Kerzenlicht und stimmungsvoller Musik, ich bin frei in meiner Zeiteinteilung, ich habe respektvollen Umgang mit den verschiedensten Menschen. Meine Werkzeuge sind der Raum, die Zeit, Klänge, Düfte, mein eigener Körper und der meines Gegenübers.

Ich sehe meine Aufgabe darin, meine Kund*innen in einen Zustand der Entspannung und des… Weiterlesen

P.S.: Eindrücke vom Erleben meiner Empfänger*innen vermittelt mein Gästebuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.